Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: Januar 2021

A Kombinierte Ausbildungen

Zu den Bestandteilen der kombinierten Ausbildung zählen neben den jeweilig angebotenen Modulen auch das Remote Coaching der Ausbildung in Form von Remote-Coaching-Terminen, sofern dies Teil des Curriculums des gebuchten Angebots ist. Eine Teilnahme an allen Bestandteilen der Ausbildung ist verpflichtend und für die Zertifizierung notwendig.

 

A.1 Anmeldung

Die Anmeldung hat schriftlich per E-Mail oder per Kauf über die Plattform Eventbrite zu erfolgen. Die Angabe des Namens des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift bzw. Rechnungsanschrift mit Telefonnummer sowie E-Mail-Adresse sind hierbei erforderlich.

Die Anmeldung wird erst durch unsere Bestätigung per E-Mail rechtsverbindlich. Sollte die Veranstaltung bereits ausgebucht sein, melden wir uns umgehend.

 

A.2 Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr versteht sich pro Person und ist für alle Bestandteile der Ausbildung zzgl. gesetzlicher USt. Mit der Ausnahme für den Fall, dass die USt. Bereits explizit als Teil des Gesamtpreises angeschrieben ist. Die Teilnahmegebühr beinhaltet, soweit nicht anders angegeben, den Besuch der Ausbildung, umfangreiche Ausbildungsunterlagen sowie entsprechende Remote-Coaching-Termine.

 

A.3 Zahlungsbedingungen

Die Teilnahmegebühr zzgl. gesetzlicher USt. ist mit Zustellung der Rechnung sofort fällig. Zahlungen per Paypal oder Kreditkarte akzeptiert, es sei denn andere Zahlungsoptionen sind explizit ausgeschrieben (z.B. per Banküberweisung).

Eine nur zeitweise Teilnahme an der Veranstaltung berechtigt nicht zur Minderung der Teilnahmegebühr.

 

Ausnahme für Teilnahme am Innovation Coach Program (gilt nicht für andere Weiterbildungsformate):

Für die Rechnungsstellung haben Teilnehmer des Programs folgende Optionen:

·       Standardzahlung: Die Zahlung des Gesamtpreises erfolgt in einer Rechnung. Die Rechnungsstellung erfolgt direkt mit der Buchungsbestätigung.

·       Die Rechnungsstellung erfolgt in zwei Teilrechnungen. Die erste Teilrechnung erfolgt direkt mit der Buchungsbestätigung, die zweite Rechnung wird zu Beginn der Ausbildung übermittelt.

Zahlungen werden für das Innovation Coach Program ausschließlich per Banküberweisung akzeptiert.

 

A.4 Remote Coaching

Die Termine für das Remote Coaching werden, insofern dies Teil eines erworbenen Formats ist, zu Beginn der Ausbildung an die Teilnehmer übermittelt. Diese können in Absprache mit dem Coach in einem Telefonat oder über ein alternatives digitales Medium (Video-Call) durchgeführt werden.

  

A.5 Stornierung und Absage

 

A.5.1 Stornierung und Absage der Ausbildung

Bei Stornierung der Anmeldung durch den Teilnehmer gelten folgende Bedingungen für vor Ort Veranstaltungen:

·       Bis 42 Tage vor Veranstaltungsbeginn: kostenfrei

·       Bis 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 50% der Teilnahmegebühr

·       Danach ist eine Stornierung oder Umbuchung nicht möglich

·       Bei Nichterscheinen am 1. Veranstaltungstag: 100% der Teilnahmegebühr

·       Stornierungen bedürfen der Schriftform.

 

Bei Stornierung der Anmeldung durch den Teilnehmer gelten folgende Bedingungen für Online Veranstaltungen:

·       Bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn: kostenfrei

·       Bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 50% der Teilnahmegebühr

·       Danach ist eine Stornierung oder Umbuchung nicht möglich

·       Bei Nichterscheinen am 1. Veranstaltungstag: 100% der Teilnahmegebühr

·       Stornierungen bedürfen der Schriftform.

 

Ist der Teilnehmer aufgrund eines Krankheitsfalles nicht in der Lage, an einem der gebuchten Module oder Termine der Ausbildung teilzunehmen, kann dieser Termin nachgeholt werden. Nach verpflichtender Übersendung eines ärztlichen Attest, kann ein Nachholtermin mit Vorbehalt zum gleichen Thema in einer Folgeedition der Trainingsreihe vereinbart werden.

Wir behalten uns vor, die einzelnen Bestandteile der Ausbildung bis spätestens sieben Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin aus wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z.B. plötzliche Erkrankung des Referenten, wenn dieser nicht ersetzt werden kann, höhere Gewalt) abzusagen. In diesem Fall wird ein Ersatztermin in Rücksprache mit den Teilnehmern festgelegt.

Eine Absage der gesamten Ausbildung kann von uns bis 5 Tage vor dem ersten Ausbildungstermins wegen Nichterreichens einer Mindestteilnehmerzahl oder aus wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z.B. höhere Gewalt) erfolgen. Bereits von Ihnen entrichtete Teilnahmegebühren werden Ihnen in diesem Fall selbstverständlich zurückerstattet.

 

Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt. Bitte beachten Sie dies auch bei Ihrer Buchung von Hotels, Flügen oder Bahnreisen.

 

A.5.2 Vertretung

Sie können jederzeit anstelle des angemeldeten Teilnehmers einen Vertreter benennen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Kosten. Erforderlich hierfür ist die vorherige Mitteilung des Ersatzteilnehmers per Email.

 

A.5.3 Stornierung und Absage der Remote-Coaching-Termine

 

Sofern Remote Coaching Teil des gebuchten Angebots ist, gelten bei Stornierung oder Umbuchung der Anmeldung durch den Teilnehmer folgende Bedingungen:

·       Das Remote Coaching ist fester Bestandteil der Ausbildung und eine Stornierung ist nicht möglich.

·       Eine Umbuchung der gewählten Remote-Coaching-Termine ist nur in Absprache möglich und wird nicht garantiert.

·       Ist der Teilnehmer aufgrund eines Krankheitsfalles nicht in der Lage einen gewählten Remote-Coaching-Termin wahrzunehmen, kann nach Übersendung eines ärztlichen Attestes einmalig ein neuer Termin vereinbart werden.

·       Bei unentschuldigtem Nichterscheinen am Tag des Remote Coachings hat der Teilnehmer Anspruch auf einen neuen, kostenpflichtigen Termin. Für diesen ist eine Pauschale in Höhe von 150,00 € zzgl. MwSt fällig.

 

A.6 Änderungsvorbehalt

Wir sind berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z.B. aufgrund von Rechtsänderungen) vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmer nicht wesentlich ändern.

Wir sind berechtigt, die vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z.B. Krankheit) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen.

 

A.7 Haftung für Inhalte und verlorene Gegenstände

Die Veranstaltungen werden durch die Philoneos GmbH und deren Referenten nach bestem Wissen und Kenntnisstand vorbereitet. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

Die Philoneos GmbH haftet nicht für Verluste oder Beschädigung mitgebrachter Gegenstände auf Veranstaltungen, es sei denn, der Verlust oder die Beschädigung dieser Gegenstände ist auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten der Philoneos GmbH zurückzuführen.

 

A.8 Verbot kundenseitiger Datenträger

Von Teilnehmern mitgebrachte Datenträger dürfen grundsätzlich nicht auf unsere Rechner aufgespielt werden. Sollte uns durch eine Zuwiderhandlung ein Schaden entstehen, behalten wir uns vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

 

A9. Eigentumsvorbehalt / Urheberrecht

Die Philoneos GmbH behält sich bei allen Lieferungen von Materialien in körperlicher Form das uneingeschränkte Eigentum bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher Zahlungsverpflichtungen durch den Kunden vor.

Erstellt die Philoneos GmbH für den Kunden urheberrechtsfähige Werke (z.B. Schulungsunterlagen, Präsentationen, Programmierungen), so wird dem Kunden – aufschiebend bedingt durch die vollständige Erfüllung sämtlicher Zahlungsverpflichtungen durch den Kunden – stets nur ein einfaches Nutzungsrecht zu eigenen Zwecken ohne die Rechte zur Vervielfältigung, Verbreitung, Verarbeitung oder Zugänglichmachung eingeräumt, sofern vertraglich nichts anderes bestimmt ist oder sich aus dem Zweck des Vertrages eindeutig etwas anderes ergibt

Die im Rahmen von Seminaren ausgehändigten oder zugesandten Seminarunterlagen – gleich in welcher Form – unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und dürfen – auch in Auszügen – nur mit ausdrücklicher schriftlicher Einwilligung der Philoneos GmbH und der jeweiligen Referenten vervielfältigt, übersetzt, nachgedruckt, elektronisch weiterverarbeitet, verbreitet oder veröffentlicht werden.